SYNLAB Analytics & Services Switzerland AG  |  Standort Dielsdorf
Brüelstrasse 14  |  8157 Dielsdorf  |  Tel. 058 400 17 00  |  as.dielsdorf.info@synlab.com
Impressum
Datenschutzerklärung
NEOPHYTEN

Neben chemischer Belastung des Untergrunds ist auch biologische Belastung durch gebietsfremde Problempflanzen (invasive Neophyten) für Bauvorhaben ein zunehmendes Problem. Bei invasiven Neophyten handelt es sich um Pflanzen die nach der Entdeckung Amerikas nach Europa eingeführt worden sind, welche sich unkontrolliert Ausbreiten und dadurch Mensch, Tiere, Umwelt und sowie Infrastruktur und Wirtschaft beeinflussen. Bei den meisten Bauvorhaben wird Boden und Untergrund verschoben.  Hierdurch kann unter Umständen fortpflanzungsfähiges Pflanzenmaterial wie z.B. Samen, Wurzeln, Rhizome verteilt werden welches am neuen Nutzungs- bzw. Ablagerungsort zur Entstehung und Etablierung von neuen Neophytenstandorten führen kann. In der Schweiz wird der Umgang mit Neophyten gemäss der Freisetzungsverordnung geregelt.

Im Kanton Zürich ist nach aktuellem Stand, z.B. der Umgang mit Asiatischem Knöterich und Essigbaum biologisch belasteten Boden Teil der Privaten Kontrolle im Fachbereich „Bauen auf belasteten Standorten“. Bauvorhaben benötigen eine kantonale Bewilligung und das Bauvorhaben muss von einer befugten Fachperson (PK) begleitet werden.  Andere Neophytenarten (z.B. Ambrosia, Riesenbärenklau, schmalblättriges Greiskraut, Goldruten, drüsiges Springkraut etc.) unterstehen der freiwilligen Handlungspflicht und der Eigenverantwortung privater Akteure.

Unsere Umweltfachleute unterstützen Sie gerne bei verschiedenen Fragestellungen zur Untersuchung und Behandlung von biologisch belasteten Boden und Untergrund.

Bitte kontaktieren Sie uns jeder Zeit mit Ihrem individuellen Projekt und Vorhaben. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.



Unsere Dienstleistungen:

Beratung und Unterstützung bei Fragen zu Neophytenbelastung

Identifikation und Abklären Vorkommen von verschiedenen Neophytenarten (Bestandsaufnahme)

Kommunikation und Vermittlung zwischen verschiedenen Akteuren (Inhabern, Behörden, Entsorgern, Bauunternehmern, etc.)

Erstellen von
Entsorgungs- und Aushubkonzepten sowie Begleitung des Aushubes und der Entsorgung von biologisch belasteten Material

Erfolgskontrolle zur Entlassung aus der Hinweiskarte Neophytenverbreitung (Neophyten-GIS)

Im Kanton Zürich: Ausführen der
„Privaten Kontrolle“ (PK) im Fachbereich „Bauen auf belasteten Standorten“